Connect with us

Neuste Beiträge

Vetter Consulting: Maßgeschneiderte Finanzberatung für Selbstständige

Als Selbstständige:r ist man jeden Tag Feuerlöscher:in. Für die Kunden, die keine 10 Minuten auf Rückruf warten können. Für die Mitarbeitenden, die eingearbeitet werden wollen. Für die Steuerberater, die noch einige Fragen haben und die Familie, die sich auch mal wieder ein Lebenszeichen wünscht.

Anzeige

Bei allen Verpflichtungen bleibt die eigene Absicherung und langfristige Planung der privaten Finanzen oft auf der Strecke. “Ach, ich muss doch erst noch alles Dringende erledigen“, denkt man sich. 

Dafür hat Tobias Vetter die erste Finanz- und Versicherungsberatung speziell für Selbstständige und Unternehmer:innen in Deutschland gegründet. Vetter Consulting vertrauen mittlerweile 1400 Kund:innen in Deutschland ihre Versicherungen, Finanzanlage und private Altersvorsorge an. Experten Exklusiv hat mit dem Gründer über seine einzigartige Strategie gesprochen und warum es als Selbständige:r so wichtig ist, Versicherungen und Finanzen professionell anzugehen.

Dass der Weg zum Unternehmer nicht immer über das Studium gehen muss, beweist Tobias Vetter. Unglücklich als Student der Informationswirtschaft am KIT Karlsruhe, löste er seine Lebensversicherung auf und nutzte die 8000€ als Startkapital, um in die Selbstständigkeit zu starten. Er sagte sich: “Wenn der Plan nicht aufgeht und das Geld aufgebraucht ist, kann ich immer noch weiter studieren.”

Glücklicherweise ging sein Plan auf und im Vertrieb bei Königswege, einem Finanzdienstleister, verdiente Tobias Vetter in der ersten Woche bereits 1000€. Der Rest ist Geschichte. Seit 2017 hat er sich als Experte qualifiziert mit Fokus auf Versicherungen und Investitionsstrategien für Selbständige. Im vergangenen Jahr war es dann Zeit für ihn, sein eigenes Unternehmen zu gründen, um nochmal stärker auf die Bedürfnisse von Selbstständigen und Unternehmer:innen einzugehen. “Wir sind nicht der nächste Versicherungsvertreter auf dem Markt, sondern verstehen Geld aus jeder Facette,” erklärt uns der Gründer und Geschäftsführer. 

Beratung für selbstständige Unternehmer:innen

Tobias Vetter und sein Team verstehen die Komplexität des Unternehmertums und arbeiten aktiv daran, Lösungen anzubieten, die auf den individuellen Herausforderungen und Zielen der Selbstständigen basieren. “Wir haben ein extrem gutes Zielgruppenverständnis und wir können genau vorhersagen, was in welcher Phase des Unternehmensaufbaus getan werden muss.” 

Mit seinen maßgeschneiderten Strategien ist Vetter Consulting darauf ausgerichtet, ein Partner für Unternehmer:innen zu werden und sie ideal aufzustellen für den langfristigen Erfolg. Tobias Vetter überlegt sich mit seinen Kolleg:innen genau: Was braucht die Person jetzt, in 5 Jahren, in 10 Jahren: “Wir denken langfristig.”

Proaktiver Kundenservice

Das Team von Vetter Consulting hat ein System entwickelt, um jedem:r Kund:in in unter einer Stunde zu antworten und sofort handlungsfähig zu sein. Die Experten Exklusiv Redaktion hat es ausprobiert und es funktionierte: Innerhalb von 10 Minuten bekamen wir einen Rückruf.

Darüber hinaus erhalten bestehenden Kund:innen kontinuierlich Hinweise und Tipps zu Themen, die für sie relevant sind. “Wir gehen proaktiv auf unsere Bestandskund:innen zu, weil wir dieses besondere Zielgruppenverständnis aus unserer eigenen Selbstständigkeit haben”, so der Gründer. 

→ Maßgeschneiderte Lösungen

Das Problem auf dem Markt für Versicherungen und Finanzdienstleistungen ist die mangelnde Individualisierung. Bei Vetter Consulting ist der Beratungsprozess stark kundenorientiert und beginnt mit einem Telefonat für die Bedarfsanalyse, bei dem relevante Daten und Unternehmenshintergründe besprochen werden. Diese Qualifizierungskriterien dienen als Grundlage für Tobias Vetter und Team, um im Beratungsgespräch individuelle Bedürfnisse und potenzielle Risiken zu identifizieren und maßgeschneiderte Lösungen zu erarbeiten. Um möglichst prozessorientiert zu bleiben und den individuellen Ansatz noch lang durchführen zu können, gibt es für alle Standardthemen kurze Videosequenzen. Währenddessen kann sich das Team ganz auf die Themen konzentrieren, die für den/die Kund:in individuell sind. 

→ Minimalistischer Ansatz mit höchstmöglicher Sicherheit

Die Sicherheit des eigenen Unternehmens ist für Selbstständige immer oberste Priorität. Trotzdem ist es laut Tobias Vetter nicht notwendig, sich in einem Dschungel von tausend Verträgen zu verlieren. Bei Vetter Consulting liegt der Fokus auf minimalistischen Lösungen, die zugleich höchste Sicherheit bieten. Tobias Vetter erklärt: “Wir empfehlen nur das, was tatsächlich benötigt wird, um das eigene Business optimal abzusichern. Diesen maßgeschneiderten Ansatz schätzen unsere Kund:innen.”

→ 100% digital

Wenn Versicherungen bei verschiedenen Anbietern abgeschlossen werden, kann man schnell den Überblick verlieren – insbesondere, wenn die Dokumente noch in Papierform vorliegen. Vetter Consulting verfolgt ein intuitives Konzept. Sie sind Ansprechpartner für alle Versicherung und das komplett digital.  Damit können sich Kund:innen von ihren Leitz-Ordnern und Kopfschmerzen verabschieden und sich auf die wichtigen Themen ihrer Unternehmen fokussieren. Bei Vetter Consulting wird großer Wert auf die Kontrolle der Qualitätsstandards gelegt. Dafür hat das Unternehmen erst kürzlich eine TÜV-Zertifizierung bekommen. Tobias Vetter erklärt uns im Gespräch, dass sein Unternehmen im Gegensatz zu Strukturvertrieben auf transparente und lösungsorientierte Beratung setzt. Er kann als Geschäftsführer mit fest angestellten Mitarbeitenden viel leichter die Qualitätskriterien, Datenschutz, Fortbildungssysteme und Prozesse kontrollieren als Geschäftsführer:innen von Strukturvertrieben mit selbstständigen Berater:innen. “Das größte Problem in unserer Branche ist, dass der durchschnittliche Finanzberater nicht genug Geld verdient und dann bereit ist, Dinge zu tun, die gegen seine/ihre Moral gehen. Fehler von Finanzberatungen fallen leider erst zeitversetzt auf,“ so Vetter. 

Transparenz in der Finanzberatung

Abhängig von den Bedürfnissen der Kund:innen verfolgt Vetter Consulting ein hybrides Geschäftsmodell aus Honoraren und provisionsbasierten Produkten. Die Kritik am Versicherungs- und Finanzdienstleistungssektor ist nämlich vor allem die Intransparenz bei den Kosten auf Seiten der Verbraucher:innen. “Bei uns stehen Transparenz und klare Ziele für unsere Kund:innen im Mittelpunkt der Beratung. Wir klären von Anfang an auf, wann welche Kosten entstehen. Das provisionsbasierte Modell ist in den vergangenen Jahren in Verruf geraten, obwohl es besonders in Zeiten hoher Inflation oft sinnvoller ist. Die Kosten des Produktes tragen sich über die Jahre hinweg ab und da man keine Kosten für Honorare tragen muss, hat man heute mehr Geld zum Anlegen zur Verfügung. Dafür verwenden wir finanzmathematische Hochrechnungen, um genau auszurechnen, was sinnvoll ist”, erklärt Tobias Vetter. Er schätzt sich aber glücklich, dass seine Kund:innen selbst Unternehmer:innen sind, da sie wissen, dass Beratung nunmal  Geld kostet. “Da haben wir es einfacher als Privatkundenberater:innen.”

Tobias Vetter hat eine klare Vision für den Finanzdienstleistungssektor in Deutschland. Er strebt danach, Finanzdienstleistungen anzubieten, die auf transparente Beratung und nachhaltige Kundenbeziehung setzen, um einen positiven Wandel in der Branche zu bewirken. Außerdem sieht er einen großen Hebel in der finanziellen Bildung schon ab der Schule, um die Verbraucher:innen zu befähigen, ihre Finanzen und Versicherungen in die Hand zu nehmen und informierte Entscheidungen zu treffen. 

Vetter Consulting steht für eine neue Ära der Finanzdienstleistungen, die auf Transparenz und radikale Kundenorientierung fußt und die Reise des Unternehmers Tobias Vetter zeigt uns, wie wichtig ein umfassendes Markt- und Kundenverständnis für den Erfolg des eigenen Unternehmens ist. Diese wegweisende Strategie weist auf eine vielversprechende Zukunft hin, in der solche Beispiele zum Standard in der Branche werden könnten.

Hier erfahrt ihr mehr über Vetter Consulting.

Seit fast 10 Jahren ist Jenny in internationalen Unternehmen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig und weiß genau, worauf es in der Medienarbeit ankommt.

More in Neuste Beiträge

To Top